Kalter Mond

Heute ist die längste Vollmondnacht des Jahres. Der „kalte Mond“ ist der letzte Vollmond des Jahres und wird am 30. Dezember um genau 4.28 Uhr erreicht. Laut Nasa wird der Kalte Mond drei Tage lang zu beobachten sein. In diesem Monat steht der Mond am höchsten am Himmel. Er wird auch Julmond oder Lange-Nacht-Mond genannt. Der Kalte Mond war für die Ureinwohner Amerikas der Beginn der wirklich kalten Jahreszeit.

Das Foto habe ich eben gegen 19.30 gemacht. Canon 600D. Da saß gerade mein Tamron 150-600 drauf noch von der Vogelbeobachtung. ISO 100, 1/200, F/10. Freihand ohne Stativ. PS-Bearbeitung: gebläut und geschärft.

10 Gedanken zu „Kalter Mond

  1. Wie prima das Bild ist, habe ich grade im unmittelbaren Vergleich gemerkt. Musste noch rasch ein wenig dem Mond anheulen vorm Schlafengehen und habe auch das lange Tele mitgenommen. Aber es zog ständig leichtes bis dichteres Wolkenzeug durch, und ich musste ISO 800 bis 1600 nehmen, um auf ähnliche Zeit und Blende zu kommen. Bei dir muss der Himmel ja ziemlich klar gewesen sein …

  2. Warum auch immer lese ich zwar einen Teil des Textes im Reader, komme dann aber nicht in deine Beiträge, um dadurch alles komplett mit Bild zu sehen. Hab schon alles versucht…
    Liebe Grüße von Hanne, komm gut ins neue Jahr und für 2021 wünsche ich dir alles Gute, vor allem Gesundheit. 🍀🥂

Schreibe eine Antwort zu Hilfe für Miranda Antwort abbrechen

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

%d Bloggern gefällt das: