Sind Engel da, es zärtlich zu empfangen…

Rosa Hortensie Wer nahm das Rosa an?Wer wusste auch, dass es sich sammelte in diesen Dolden?Wie Dinge unter Gold, die sich entgolden,entröten sie sich sanft, wie im Gebrauch.Dass sie für solches Rosa nichts verlangen.Bleibt es für sie und lächelt aus der Luft?Sind Engel da, es zärtlich zu empfangen,wenn es vergeht, großmütig wie ein Duft?Oder vielleicht […]

Die Regenfrauen

Die Regensucherin sucht heute Morgen Regenlieder. Als die Wolken dräunensich über unseren Köpfen balleneilen unsere Schritte schnellerdurch das raschelnde Laub Unter dem Holzdachdes zwergenhaften Unterstandsharren wir still aus undlauschen dem Regen Er trommelt auf das Dachverirrt sich kurz im Blattgewirrtropft und hüpft und glänztund lockt die Regenfrauen Mit dem Versprechen nasser Lustund feuchter Tropfenspieleauf ihre […]

Er umarmte das Meer

Und als wir so lagenso umschlungen wie es nur gingHaut an Haut trommelte der Sturm die Tropfenauf das Blechdachund wir lauschten dem Wasserwie es in den Fallrohren stürzte Der alte Hund zu unseren Füßenatmete schwer und seufzte im Schlaf Und in den Nachhall dieses Seufzers hineinerzählte er mir mit weicher Stimmedie Geschichte des wilden wilden […]

Unerschlossen

Wildgans‘ Wort des Tages erinnert mich an etwas.An etwas vor langer Zeit Geschriebenes. Grünes Land Die Zeit der Wunderist vorbei, sagst du.Vernunft regiert. Und doch: ich gehedurch ein grünes Land.Die Ufer unerschlossen,die Tiefen unerforscht. Kein Weg außer dem,den ich gehen will.Gefahr? Bedrohung?Ich bin der Weg.Und ich bin nicht verschiedenvon dem Grün. Dieses Land endet,wenn ich […]

Das Jahr geht zornig aus….

Das Jahr geht zornig aus. Und kleine TageSind viel verstreut wie Hütten in den Winter.Und Nächte ohne Leuchten, ohne Stunden,Und grauer Morgen ungewisser Bilder. Sommerzeit, Herbstzeit, alles geht vorüber,Und brauner Tod hat jede Frucht ergriffen.Und andre kalte Sterne sind im Dunkel,Die wir zuvor nicht sahn vom Dach der Schiffe. Weglos ist jedes Leben. Und verworrenEin […]

Für eine kurze Ewigkeit

Angeregt von Myriades Statuen Post heute früh.Eine Hommage an alle wundervollen klassischen bildhauerischen Werke, die ich sehen und manchmal berühren durfte. Geschrieben vor einer kurzen Ewigkeit. Für eine kurze Ewigkeit Du bist schön, mein Freund –wenn Nachmittagssonne spieltmit den Muskeln unter deiner Hautund dein Atem sanft dich erbeben lässtvon Kopf bis Fuß.Wenn dein Gesicht vor […]

Die schönsten wichtigen 2020

Noch ein guter Jahresrückblick 2020. Wenn auch ein total unvollständiger. Gedichte, die mir nicht nur gefallen, sondern die für mich auch eine besondere, ganz persönliche Bedeutung hatten. Aus völlig unterschiedlichen Gründen. In zufälliger Reihenfolge. Ganz am Ende findet ihr eine Antwort auf eine Frage, die ich mir schon immer gestellt habe. Leb die Leben, leb […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.