Hütten stromern – Lost Places

Ihr kennt das ja schon von mir. Rumstromern, wo andere es nicht tun. Dieses Mal war ich wieder zwischen den Hütten unterwegs und die kahlen Winterbüsche gaben einen winzigen Blick auf ein sehr spannendes Wagendach frei. Dort hin zu kommen, kostete mich fast meine Wanderschuhe. Na ja, auf jeden Fall wogen sie hinterher mindestens das Dreifache. Belohnt wurde ich mit einem Blick auf diesen alten, zauberhaften Zirkuswagen.

Um reinzuschauen – die Tür stand weit offen – hätte ich durch einen umgestürzten Baum steigen müssen – ohne Astschere keine Chance. Wie kommt ein solcher Wagen mitten ins Nichts und wird dann vergessen?

4 Gedanken zu „Hütten stromern – Lost Places

  1. Eine toll Fotoserie,eines Relikt aus längst vergangenen Zeiten . Was dieser alte Wagen wohl für Geschichten erzählen könnte ,aus Zeiten als er noch über die Lande gezogen ist.

Ich freue mich über deinen Kommentar

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

%d Bloggern gefällt das: