Kohlmeise

Es regnet seit Stunden. Heute ist das Vogelhäuschen verwaist. Was schlau ist, sitzt aufgeplustert irgendwo im Geäst, spart Energie und wartet auf besseres Wetter. Das sollten wir vielleicht alle tun. Aus schöneren Tagen sind die Kohlmeisenbilder. Sie sind bei uns in diesem Jahr noch seltener als die Blaumeisen. Aber es ist warm und noch immer sehe ich Insekten fliegen. Sogar Mückenschwärme.

Das mögen die Kleinen. Man versucht, die Kohlmeise durch Anbieten idealer Nistkästen überall da anzusiedeln, wo der Eichenprozessionsspinner sich ausgebreitet hat. An manchen Stellen war man damit schon erfolgreich. So wird aus einem kleinen verfressenen Meischen ein edler Helfer für die Menschheit. Nur weiter so, kleiner Vogel.

Ein Gedanke zu „Kohlmeise

  1. Bei uns in Maine gibt es auch Meisen – Chicadees, die so ähnlich aussehen wie Kohlmeisen. Es ist der offizielle Staatsvogel von Maine, und sogar auf dem Nummernschild verewigt. Jetzt im Winter streuen wir Vogelfutter auf unserem Balkon, und Chicadees, Bluejays, Cardinals usw. freuen sich darüber (die Eichhörnchen auch). Und unsere Katze hat ihr Fernsehprogramm!

Schreibe eine Antwort zu Karin Anderson Antwort abbrechen

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

%d Bloggern gefällt das: