Verfremdungen

Pflanzen – und besonders farbige Blüten – in SchwarzWeiß umzusetzen, ist für mich vor allem eine Frage des Motivs. Da ich total farbenverliebt bin, es dürfen auch ruhig mal Starkfarben sein, bin ich besonders vorsichtig bei der Motivwahl für eine SchwarzWeiß Aufnahme. Geht man dann auch noch ganz nah dran, z.B. mit gewollten Unschärfen, entstehen oft ganz ungewöhnliche Effekte, wie unter Glas.

Ab heute gibt es eine kleine Serie von Pflanzen/Blüten/Gräsern, die auch in SW gut kommen. Finde ich.

3 Gedanken zu „Verfremdungen

  1. Ganz tolle Bilder. Ich kann mir vorstellen, wie schwer es ist, Blumen in schwarz-weiß so darzustellen. Normalerweise leben sie ja nunmal von ihren Farben. Aber dur ist das wirklich gut gelungen!

  2. Erinnert mich an Miksang. Schwarz Weiß hat auch immer etwas von Melancholie. Sehr schön eingefangen, deine Blumen. Viele Grüße, Arthrotia. 🐖🙋🏻‍♀️🍀🍄🐞🌞🌼

  3. Oh, das geht mir auch so: Beim Fotografieren fliege ich sozusagen auf die Farbe. Gerade bei Blumen! Deshalb: Toll, was Du gefunden hast! Leider kann ich hier auf der „Umleitung“ von WordPress keine Likes abgeben ⭐️⭐️⭐️⭐️ – Hier welche, sozusagen per Hand…

Ich freue mich über deinen Kommentar

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

%d Bloggern gefällt das: