Am eisigen Bach

Ab heute wird sich der Winter hier wohl verabschieden. Natürlich mit nichts weniger als einem zünftigen Blitzeis. Also waren wir gestern – wie die meisten unserer Mitmenschen, die sich die eisglatten Wege zutrauten – noch einmal an der Sonne. Bei bäriger Kälte aber stahlblauem Himmel dreht die Sonne schon ganz schön auf. Mit Mütze und Decke und Jägertee war absolut Terrassenwetter angesagt.

Unser braves kleines Bächlein hat sich den Namen Wildbach im Moment mehr als verdient und das wird bei Tauwetter wohl auch noch eine Weile so bleiben. Da gab es brodelnde Stromschnellen. vereiste Gräser und geradezu arktische Gebilde am Ufer.

Ich freue mich über deinen Kommentar

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

%d Bloggern gefällt das: