Abgestellt

Mitten im Wald. Zugegeben abseits der offiziellen Spaziergehwege – ich stöbere halt. Zwei Wiesen weiter git es wohl noch einen Bauern und ein paar Pferdeställe. Auf einem schmalen Streifen Land zwischen Autobahn und Naturschutzgebiet. Alles ziemlich runtergekommen. Dafür aber eine neue Herde schneeweißer Gänse auf der Wiese. Maschinen, die nicht mehr gebraucht werden, hat er […]

Kurz und gut

Diesen Text, den ich unterschreibe, hat eine Freundin gestern auf FB veröffentlicht. Hat sie sich von der Seele geschrieben. Mit ihrer Zustimmung reblogge ich ihn hier. Ich habe dem nichts hinzuzufügen. Ist besser so, sonst höre ich gar nicht mehr auf. „Politiker sagen immer, sie würden verstehen, dass wir Pandemie-müde sind. Ich bin nicht pandemiemüde. […]

Noch nicht ganz Frühling

Nur kurz gestreichelt von den Kätzchen, die Schneeglöckchen durchs alte Laub brechen sehen – schon ruft jemand: Frühling, Frühling. Doch Nachts beißt der Frost noch zu, Handschuhwetter des Morgens, Mützenwetter nach Sonnenuntergang. Zwei köstliche Stunden Mittagssonne, das Bänkchen fertig machen mit Kissen und Decke – und träumen. Zur Überbrückung zeige ich euch in den nächsten […]

Die verlorenen wilden Gärten

Mehr als eine Million Kleingärten gibt es in Deutschland. Gedacht als Naherholung für Städter nach breiter Einführung des Geschossbaus sind sie bis heute heißbegehrt. Und das nicht nur im städtischen, sondern auch im ländlichen Bereich. Wohlorganisiert in einer Gartenkolonie mit Mitgliederversammlung und „Gemüse nur rechts“ Vorschriften oder im wilden Gartenland. Da gibt es Wartelisten im […]

Die Regenfrauen

Die Regensucherin sucht heute Morgen Regenlieder. Als die Wolken dräunensich über unseren Köpfen balleneilen unsere Schritte schnellerdurch das raschelnde Laub Unter dem Holzdachdes zwergenhaften Unterstandsharren wir still aus undlauschen dem Regen Er trommelt auf das Dachverirrt sich kurz im Blattgewirrtropft und hüpft und glänztund lockt die Regenfrauen Mit dem Versprechen nasser Lustund feuchter Tropfenspieleauf ihre […]

Er umarmte das Meer

Und als wir so lagenso umschlungen wie es nur gingHaut an Haut trommelte der Sturm die Tropfenauf das Blechdachund wir lauschten dem Wasserwie es in den Fallrohren stürzte Der alte Hund zu unseren Füßenatmete schwer und seufzte im Schlaf Und in den Nachhall dieses Seufzers hineinerzählte er mir mit weicher Stimmedie Geschichte des wilden wilden […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.