Wilder, wilder Garten

„Muss raus in den Garten, das wächst ja wie verrückt“, whatsappt meine Schwester, die nach einer Woche Urlaub wieder nach Hause kommt. Stimmt. Im Garten geht es gerade echt dschungelmäßig zu. In unserem wilden, wilden Garten blüht und grünt gerade alles ungezügelt umeinander.

Die kleine Vogeltränke wächst langsam von oben und unten zu.

Hier blühen Tomaten, Ringelblumen und Rosen um die Wette.

Diese Sorte Thymian blüht flammend violett. Hier entsteht unser Thymian Rasen.

Muskatellersalbei, Bartfaden, Knoblauch und ein Dutzend weiter Pflanzen wie Gräser, Astilben, Königskerzen, Tränendes Herz, Hortensien, Rosen wachsen im Bauerngarten um die Wette. Nächstes Jahr werden wir sehen, was an dieser Stelle gewonnen hat.

Der über 30 Meter hohe Mammutbaum wird umringt vom blühenden Essigbaum und Rosenbogen.

Im Kräutergarten treibt Liebstöckel 2 Meter hohe Blüten. Lorbeer, Rosmarin, Estragon, Curry Kraut, Oregano, Schnittlauch, Waldmeister, Minze und Zitronenmelisse bilden einen duftenden Dschungel.

Borretsch hat sich im Rosenbeet breit gemacht und Rucola und Basilikum wuchern auf der Fensterbank.

Zwischen den inzwischen hüfthohen „Bodendeckern“ versteecken sich die Stachelbeeren.

Die gelben Rosen wachsen in den kleinen Birnbaum hinauf.

An der heißesten Sonnenstelle gefällt es dem Lavendel.

Die Rosen bieten von zarter Knospe bis hin zu verwelkender Schönheit alle auf einmal und im Mini Tümpel har tatsächlich die Seerose überlebt.

3 Gedanken zu „Wilder, wilder Garten

Schreibe eine Antwort zu coffeenewstom Antwort abbrechen

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

%d Bloggern gefällt das: