Spuren im Schnee

Gestern fanden wir auf der völlig unberührten Wiese am Wald schon die Spuren von Reh, Hase und Dachs. Leider ohne Foto. Heute im Wald wurde es etwas schwieriger, sprich winziger. Zudem ist das Spurenlesen in dem feinen Pulverschnee sehr schwierig. Die Spuren sind unscharf und es ist zu kalt, als das der Schnee kurz unter […]

Citynights

Ihr werdet sicher von mir in der nächsten Zeit etliche fotografische, aber auch schreiberische Annäherungsversuche an mein neues Stadtleben finden. „Landei zieht in die Stadt“ ist schon irgendwie traumatisch. Dies hier ist kein nettes Städtchen auf dem Lande. Es ist Frankfurter Einzugsgebiet und – keine Ahnung wie man das heute politisch korrekt sagt – deutlich […]

Klumpen Grau mit Guckloch. Ein November Tagebuch

22. November 2020 Adrian sinniert heute früh über das Warten. Das kann ich gut nachvollziehen. Wir warten. Darauf, dass das Leben wieder anfängt. Nun bin ich ein ungeduldiger Mensch. Geduld war wahrlich nie meine Stärke. Warten ist für mich wie Stehen am Bahnsteig, wo es zieht. Wie Sitzen im Wartezimmer zwischen Kranken, wie Anstehen in […]

Rumtreiber Himmel. Ein November Tagebuch

Da habe ich doch gestern glatt vergessen, den Tagebuchbeitrag nach dem Schreiben online zu stellen. Also wird dies ein Zwei-Tages-Beitrag. Ein bisschen gemogelt. Na und? So kann ich wenigstens meine Erleichterung zur US Wahl noch kundtun. Und der Himmel sieht heute früh aus wie gestern. Noch ein Tag Sonne pur. Also. Nix wie raus! Wer […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.